Das Hamburgprojekt

Bildschirmfoto 2015-06-07 um 10.47.30Das Projekt an sich fand ich eine sehr schöne Idee und etwas ganz Neues. Nur manchmal hat die Konzentration in unserer Klasse gefehlt. Aber das war nur anfangs so. Im Laufe der Zeit lief es wirklich super. Die Gruppen arbeiteten so gut, als ob sie nie etwas Anderes gemacht hätten. Ich (Antina) bin in der Musikgruppe und wir hatten ehrlich gesagt zu Beginn des Pojekts Schwierigkeiten. Besonders darin, dass wir erst nicht ganz wussten, was wir tun sollten oder wie wir Tonaufnahmen machen und sie dann schneiden und in den Song einbauen konnten, weil wir öfters allein gelassen wurden (also uns erst keiner so wirklich geholfen hatte) weil wir einem zweiten Raum arbeiteten. Aber wir wollen ja durch das Projekt selbständiger werden. Wir fanden uns dann auch in die Musikapps ein.                    -Der Tag in Hamburg- ich fand ihn super! Das Wetter (abgesehen davon, dass es relativ kalt war) hat uns nicht von unseren Ideen abgehalten und wir zogen die Szenendrehung durch. Meine Gruppe (Johannes Olympia Gruppe) mit Sandra, Zoe, Julian und mir hat alle Szenen zeitlich sehr gut hinbekommen. Wir waren an der Mönckebergstraße danach am Shoppingzenter (Europa Passagen) am Jungfernstieg und zwischendurch trafen sich unsere Gruppen an den Landungsbrücken und drehten mit einer Klasse aus einer hamburgischen Sportschule. Das lief ganz o.k. Nach dem Dreh am Hafen, kehrten wir alle noch einmal in unsere Gruppen zurück und filmten die letzten Szenen. Bei uns lief es so gut, dass wir eine Stunde vor Treffpunktzeit fertig wurden und somit noch etwas Zeit für uns hatten und uns noch etwas in Hamburg umschauen konnten.
Um 17:20 trafen sich dann alle drei Gruppen wieder am vereinbarten Ort. Dann liefen wir zum Bus, der uns wieder nach Berlin fuhr.
Wir waren alle sehr geschafft vom Rumlaufen und Drehen aber es hat sich gelohnt!

LG Antina

Ein Gedanke zu „Das Hamburgprojekt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>