Projektorientierter Unterricht?

In unserem Projekt wollen wir „anders lernen“,  „projektorientiert“. Ich frage mich: „Treffen die Elemente, die einen Projektunterricht ausmachen sollen, bisher auf unsere Arbeit zu?“

Die Schüler und Schülerinnen bestimmen die Ziele selbst?

Schon bevor die Tablets geliefert wurden, machten sich alle Gedanken über das, was erreicht werden sollte. Natürlich waren das nur die Grobziele, die am 14.04.15 benannt wurden. Danach stellten sich die Schüler und Schülerinnen Etappenziele, um das Endziel auch erreichen zu können.

                                           Foto1

Die Schüler und Schülerinnen wählen sich ihre Gruppe selbst?

Bei der Gruppeneinteilung spielten neben den besonderen Fähigkeiten der Einzelnen, Freundschaften und die Pflicht eine Rolle, alle Positionen besetzen zu müssen.

Foto2

 

Die Schüler und Schülerinnen arbeiten selbst- und mitbestimmend, aktiv planend und durchführend?

Zwar war es manchmal für die Schülerinnen und Schüler gar nicht so einfach, eigenständig zu arbeiten und sie waren froh, wenn es Lehrer oder Lehrerinnen gab, die ihnen die passenden Tipps geben konnten, doch so langsam klappte es immer besser mit der Selbstständigkeit.

Mancher verstand unter TEAM –Arbeit auch gelegentlich: „Toll Ein Anderer Machts“. Im Allgemeinen jedoch waren alle beim Arbeiten dabei.

Foto3

Die Schüler und Schülerinnen beurteilen selbstkritisch den Projektverlauf?

Das klappte mal mehr und mal weniger gut. Doch alle waren meistens bemüht,  wohlgemeinte Kritiken anzunehmen und ihre eigene Arbeit zu optimieren.

Foto4Das Arbeiten erfolgt fächerübergreifend?

 Der Projektunterricht fand in Sport, Musik, Kunst, Deutsch, Englisch und Ethik statt.

Foto5

 

Per Mail konnte auch Kontakt zu weiteren Partnern aufgenommen werden.

Foto6

Und sogar in Mathe

wurden die Tablets genutzt, ganz Foto7projektunabhängig.

 

 

Die Schüler und Schülerinnen schaffen ein Produkt?

Wir sind optimistisch, dass es gelingt!

Foto8

Ein Gedanke zu „Projektorientierter Unterricht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>